Sprache wählen

Deutsch

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Bundesministerium für Gesundheit

Gesundheits- und Pflegeberufe

Was hat sich durch das Coronavirus im Gesundheits- und Pflegebereich verändert? Hier bekommen Sie einen Überblick darüber, was Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte in der Pandemie wissen müssen, um transparent aufklären zu können und sich dabei selbst zu schützen.

Artikel zum Thema Gesundheits- und Pflegeberufe in der Corona-Pandemie

Monoklonale Antikörper als Behandlungsoption von COVID-19-Patienten und -Patientinnen

Monoklonale Antikörper (MAK) gelten in bestimmten Fällen als erfolgsversprechendes Arzneimittel gegen einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Das Bundesministerium für Gesundheit hat diese zusätzliche Behandlungsoption frühzeitig zugänglich gemacht.

Mehr erfahren

Geschützt, aber nicht einsam. Wie Pflegeheime Besuche sicher gestalten

Viele Menschen in Pflegeeinrichtungen gehören zur Risikogruppe, bei denen ein schwerer Verlauf von COVID-19 wahrscheinlicher ist. Überall in Deutschland bemühen sich Pflegeheime, Besuche sicher zu gestalten.

Mehr erfahren

COVID-19 – Behandlung, Arzneimittel, Langzeitfolgen

In den meisten Fällen einer Coronavirus-Infektion kommt es nur zu einem leichten oder moderaten Verlauf. Für die Behandlung schwerer Verläufe gibt es noch keine spezifische Therapie – wohl aber unterstützende Maßnahmen und erste Wirkstoffe. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Mehr erfahren

Fünf Gründe, warum Apotheken und Arztpraxen besonders sicher sind

Schon früh in der Pandemie haben sich Apotheken und Arztpraxen gegen das Virus gewappnet. Mit ihren Maßnahmen sind sie Vorbild für den Einzelhandel.

Mehr erfahren

So funktioniert die Videosprechstunde

Die Arztpraxen unternehmen alles, damit vor Ort Infektionen mit dem Coronavirus ausgeschlossen werden können. Videosprechstunden können besonders Menschen, die zu einer Risikogruppe zählen, schützen.

Mehr erfahren

Gut versorgt mit Arzneimitteln

Apotheken leisten während der Coronavirus-Pandemie einen wichtigen Beitrag für unsere Gesundheit. Welche Bedeutung Apotheken speziell in der Pandemie haben und was Sie beim Besuch einer Apotheke beachten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr erfahren

Die Videosprechstunde in der Praxis

Die Coronavirus-Pandemie hat die Digitalisierung in vielen Bereichen stark beschleunigt, auch in der Medizin. In ärztlichen und psychotherapeutischen Praxen werden verstärkt Videosprechstunden eingesetzt. Digitale Kommunikation kann den gewohnten beruflichen und medizinischen Austausch ergänzen – und die Videosprechstunde besonders Menschen, die zu einer Risikogruppe zählen, schützen.

Mehr erfahren

Berufsrechtliche Fragen: Was das Pflegepersonal wissen sollte

Sie kämpfen unter hohem persönlichen Einsatz gegen das Coronavirus: Deutschlands Pflegekräfte. Im Berufsalltag sind sie oftmals über das normale Maß hinaus gefordert. Welche Rechte Pflegerinnen und Pfleger bei der Arbeit haben, lesen Sie hier.

Mehr erfahren