Sprache wählen

Deutsch

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Bundesministerium für Gesundheit

Medizinisches und pflegerisches Personal

Das Personal in Krankenhäusern, der stationären und ambulanten Pflege aber auch in Arztpraxen ist momentan besonders gefordert. Täglich behandeln oder betreuen Sie unter herausfordernden Bedingungen Menschen, die auf Ihre Hilfe angewiesen sind. Die Arbeitsbelastung und die Verantwortung sind enorm hoch und können an den Kräften zehren. Dazu kommt die ständige Sorge, sich selbst anzustecken und die Infektion an eine pflegebedürftige Person weiterzugeben. Auch die Frage, ob die getroffenen Schutzmaßnahmen ausreichen oder sich das Virus bereits in der Einrichtung verbreitet hat, kann im Arbeitsalltag stark verunsichern und sogar zu einem Gefühl der Hilflosigkeit führen. In dieser Zeit ständiger Anspannung und Sorge um andere ist es wichtig, dass Sie auf sich selbst achten.

Anforderungen bewältigen

Die Anforderungen an medizinisches und pflegerisches Personal sind durch die Coronavirus-Pandemie gestiegen. Um den Alltag unter den Umständen etwas besser zu bewältigen, geben wir Ihnen hier einige Anregungen.

Mehr erfahren

Angst davor, andere oder sich selbst anzustecken

Viele Berufstätige in der medizinischen Versorgung und in der Pflege sind sicherlich besorgt, an COVID-19 zu erkranken. Wie Sie mit Gefühlen von Verunsicherung und Hilflosigkeit umgehen können.

Mehr erfahren

Für sich selbst sorgen

Bei der Tätigkeit in der medizinischen oder pflegerischen Versorgung kann die Fürsorge für sich selbst leicht in den Hintergrund geraten. Und doch ist sie so bedeutsam, damit Sie selbst gut durch diese anstrengende Zeit finden und Ihre Kräfte erhalten können.

Mehr erfahren

Entlastung im Team finden

Teams in medizinischen und pflegerischen Berufen sind vor neue Herausforderungen gestellt: Wie können Sie als Team jetzt gut füreinander sorgen und sich gegenseitig unterstützen? Wir geben Anregungen.

Mehr erfahren

Als Leitung das Team unterstützen

Ihr Team gut zu unterstützen ist für Sie als Führungskraft eine wichtige und zweifellos auch eine herausfordernde Aufgabe. Wir haben hierfür einige Tipps zusammengestellt.

Mehr erfahren

Schutzmaßnahmen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen umsetzen

Wegen der Verbreitung des Coronavirus und seiner Mutationen ist es in Senioren- und Pflegeeinrichtungen weiterhin wichtig, Maßnahmen zum Schutz der Bewohnerinnen, Bewohner und des Teams konsequent einzuhalten. Oft ist es eine Herausforderung, gut und nachvollziehbar zu vermitteln, weshalb die Schutzmaßnahmen notwendig sind. Dies gilt insbesondere für den Umgang mit älteren Menschen.

Mehr erfahren

Unterstützungsangebote für pflegerisches und medizinisches Personal

Für eine individuelle Beratung oder weitere Informationen kontaktieren Sie gerne folgende Adressen.

Corona-Krisenberatung

089 262 071 510

Montag - Freitag
8 - 11 Uhr
Montag - Freitag
15 - 18 Uhr

Psychotherapeutische Telefonhilfe für beruflich Pflegende

Website
Terminvereinbarung online