GebärdenspracheLeichte SpracheAudioinhalteDownloads

Sprache wählen

Deutsch

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Bundesministerium für Gesundheit
Live-Diskussion

Zusammen gegen
Corona Live

Live-Diskussion mit Jens Spahn, mit Gästen und mit Ihnen.

Weitere Episoden

Haben Sie unsere Ausgabe vom 30.01. zum Thema „Ihre Fragen zur Corona-Schutzimpfung: Pflegekräfte und pflegende Angehörige“ verpasst? Kein Problem, hier können Sie diese und weitere Aufzeichnung anschauen.

30.01. | Ihre Fragen zur Corona-Schutzimpfung: Pflegekräfte und pflegende Angehörige

Am 30. Januar 2021 diskutierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum dritten Mal gemeinsam mit den Präsidenten des PEI, Prof. Dr. Klaus Cichutek, und des RKI, Prof. Dr. Lothar H. Wieler Fragen zur „Corona-Schutzimpfung“. Da die Corona-Pandemie die Pflegekräfte und die pflegenden Angehörigen in ganz besonderem Maße fordert, wurden ihre Fragen in dieser Runde beantwortet, an der auch die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Britta Hermes-Bickmann und Claudia Güldenzoph teilnahmen.

Mehr erfahren

09.01. | Ihre aktuellen Fragen zur Corona-Schutzimpfung

In der Fortsetzung der Veranstaltung vom 5. Dezember 2020 diskutierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. Januar 2021 gemeinsam mit den Präsidenten des Paul-Ehrlich-Instituts, Prof. Klaus Cichutek, und des RKI, Prof. Lothar H. Wieler, weitere Fragen zur Corona-Schutzimpfung. Dieses Mal nahm auch Prof. Thomas Mertens für die STIKO teil.

Mehr erfahren

05.12. | Ihre Fragen zur Corona-Schutzimpfung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn appellierte im Livestream am 5. Dezember an den Gesundheitssektor, zu einer positiven Impfstimmung beizutragen. Fachliche Fragen beantworteten der Präsident des Robert Koch-Instituts, Prof. Dr. Lothar Wieler, und der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, Prof. Dr. Cichutek.

Mehr erfahren

08.07. | Corona und die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte

Im Livestream „Corona und die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte“ vom 8. Juli 2020 betonte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, dass die vorhandenen Strukturen im deutschen Gesundheitswesen der Schlüssel zum Erfolg bei der Beherrschung der Corona-Pandemie sind. Damit wäre es gelungen, sechs von sieben COVID-19-Patientinnen und Patienten in Deutschland ambulant zu behandeln. Es sei ihm ein großes Anliegen, so der Bundesgesundheitsminister, den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten für ihre tatkräftige Leistung zu danken und zu erfahren, wo die Politik zukünftig noch besser unterstützen kann.

Mehr erfahren

18.06. | Corona und Pflegende Angehörige

Im Livestream vom 18. Juni sprach Bundesgesundheitsminister Jens Spahn über Häusliche Pflege und die Herausforderungen der Corona-Krise für pflegende Angehörige.

Mehr erfahren

Das Diskussionsformat

In der Livestream-Reihe „Zusammen gegen Corona“ sucht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das direkte Gespräch mit Ihnen:

Das Coronavirus stellt uns alle vor die Herausforderung, wie wir mit den gesundheitlichen, sozialen, familiären und wirtschaftlichen Auswirkungen umgehen. Gleichzeitig setzen sich zahlreiche Menschen für das Wohl der Gesellschaft ein, schenken Zeit, riskieren ihre Gesundheit und werden als „Helden des Alltags“ gefeiert. Besonders im Gesundheitswesen sind die Menschen einer sehr hohen Belastung ausgesetzt.

Informationen zur Netiquette