GebärdenspracheLeichte SpracheAudioinhalteDownloads

Sprache wählen

Deutsch

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Bundesministerium für Gesundheit
Schließen
empty
Freizeit und Urlaub
14:15 Uhr · 5. August 2020

Informationen zu Flugreisen

Die meisten von uns haben während der ersten Jahreshälfte 2020 viel Zeit zuhause verbracht. Der Ansturm auf Reiseziele war in den Sommermonaten deshalb hoch. Doch die Pandemie ist nicht vorbei und die Gefahr einer Infektion gibt es immer noch, auch beim Reisen. Deshalb sollen wir die AHA-Formel einhalten. Was es außerdem zu beachten gibt, finden Sie hier.

Informationen vor Reiseantritt

In welche Länder Sie einreisen dürfen und welche Einreisebestimmungen und Regelungen vor Ort gelten, erfahren Sie auf der Website des Auswärtigen Amts. Für die Einreise in bestimmte Länder müssen Sie zudem spezielle Einreiseformulare ausfüllen und/oder sich online registrieren. Bitte erkundigen Sie sich dazu bei Ihrer Fluggesellschaft. 

Informationen für die Flugreise

Bitte beachten Sie auch während der Reise die AHA-Formel aus Abstand, Hygiene und Alltagsmaske: Achten Sie insbesondere beim Ein- und Aussteigen in das Flugzeug auf die Abstandsregeln und vermeiden Sie beispielsweise Schlangenbildungen vor der Bordtoilette. Bitte tragen Sie beim Ein- und Aussteigen sowie im Flugzeug eine Alltagsmaske für Ihre eigene Sicherheit und die Ihrer Mitreisenden. Erkundigen Sie sich außerdem am Flughafen nach den dort geltenden jeweiligen nationalen Hygienebestimmungen. Auf der Website des Robert Koch-Instituts können Sie sich über die derzeitigen Auflagen im nationalen und internationalen Flugverkehr informieren. 

Informationen zur Rückreise 

Damit das Virus nicht auf Reisen geht und möglichst keine Infektionen nach Deutschland hineingetragen werden, gelten neue Regelungen für Einreisende. Die Möglichkeit zur kostenlosen Testung für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten endete am Ende der Sommerferien aller Bundesländer mit dem 14. September.

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss seit dem 8. August 2020 einen Test auf das neuartige Coronavirus machen oder ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen. Auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts werden die Risikogebiete aufgeführt. Flugreisende sollen direkt am Flughafen getestet werden. Einreisende aus Risikogebieten, die kein negatives Testergebnis vorlegen, müssen in eine 14-tägige häusliche Quarantäne.

Reisende aus Risikogebieten erhalten im Flugzeug „Ausstiegskarten“, damit Infektionsketten besser nachvollzogen werden können.

Laden Sie sich außerdem die Corona-Warn-App auf Ihr Handy. Mit der App können Sie anonym und schnell darüber informiert werden, wenn Sie sich in der Nähe einer oder eines Infizierten aufgehalten haben. Je schneller Sie diese Information erhalten, desto geringer ist die Gefahr, dass sich viele Menschen anstecken – ob während der Reise oder in Ihrer direkten Umgebung. Die Corona-Warn-App können Sie kostenlos im App Store und bei Google Play herunterladen. 

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem FAQ: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/alltag-gestalten/#faqitem=098ac04d-d317-556d-93ed-bd3f49d34405