Bundesministerium für Gesundheit

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Gesundheits- und Pflegeberufe

Hier können Sie nachlesen, was Fachleute wie Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte wissen müssen, um über die Impfung transparent aufklären zu können.

Artikel zum Thema Gesundheits- und Pflegeberufe in der Corona-Pandemie

Was das Gesundheitspersonal über die Corona-Schutzimpfung wissen muss

Transparenz und Aufklärung über die Corona-Schutzimpfung und die Impfstoffe sind der richtige Weg zur Steigerung der Impfbereitschaft. Dabei steht besonders das Personal in den Gesundheitsberufen und der Pflege im Fokus: Sie haben den direkten Kontakt zu Menschen – und genießen als medizinische oder pflegende Fachkraft deren besonderes Vertrauen.

Mehr erfahren

Impfaufklärung für Pflegekräfte

Transparenz und Aufklärung über die Corona-Schutzimpfung und die Impfstoffe sind der richtige Weg zur Steigerung der Impfbereitschaft. Dabei steht gerade besonders das Personal in der Pflege im Fokus.

Mehr erfahren

Beratung zur Corona-Schutzimpfung: Patient:innen bei Ihrer Entscheidung unterstützen

Ein vertrauensvolles ärztliches Beratungsgespräch bildet eine fundierte Grundlage für eine informierte und sichere Entscheidung im Hinblick auf die Corona-Schutzimpfung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zum Thema Risikoabwägung bei der Impfung mit und für Patientinnen und Patienten.

Mehr erfahren

Was niedergelassene Ärztinnen und Ärzte zur Corona-Schutzimpfung in Arztpraxen wissen sollten

Auch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte unterstützen aktiv die Impfkampagne und führen die Corona-Schutzimpfung durch. Auch im Rahmen der geplanten Auffrischungsimpfungen spielen Sie eine wichtige Rolle. Antworten auf wichtige Fragen zur Corona-Schutzimpfung in Praxen beantworten wir hier.

Mehr erfahren

AHA-Formel und Corona-Schutzimpfung: Was bei der Pflege beachtet werden sollte

Mehr als vier Millionen pflegebedürftige Menschen gibt es in Deutschland. Rund 3,3 Millionen von ihnen werden in den eigenen vier Wänden versorgt. In diesem Artikel finden Betreuerinnen und Betreuer und pflegende Angehörige Informationen zur Pflege in der Corona-Pandemie.

Mehr erfahren