Bundesministerium für Gesundheit

Maske richtig nutzen

Bei der Nutzung von Masken kann man einiges falsch machen. Damit Sie sich und andere effektiv schützen können, finden Sie hier alle wichtigen Informationen zur richtigen Nutzung der Maske.

Wie wendet man eine Maske korrekt an?

Bei der Benutzung von „Alltagsmasken“, medizinischen oder FFP2-, FFP3-, KN95- oder N95-Masken sind die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten. Das heißt vor dem An- und nach dem Ablegen sind die Hände gründlich mit Seife zu waschen, um eine etwaige Ansteckung zu vermeiden.

Jede Maske soll Mund und Nase komplett abdecken und an den Rändern möglichst eng anliegen, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren. Eine durch Benutzung durchfeuchtete Maske sollte umgehend abgenommen und möglichst ausgetauscht werden. Ausführliche Tipps zur Handhabung finden Sie hier.

Stand: 18.11.2021

Schütze ich mich auch, wenn ich meine Maske nur unterhalb der Nase trage und meinen Mund bedecke?

Nein. Ein Mund-Nasen-Schutz, der nur unterhalb der Nase getragen wird, bietet keinen Schutz, da immer noch eine ungefilterte Atmung durch die Nase erfolgt. Laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte muss die Maske richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren. Auf der Website des Robert Koch-Instituts veranschaulicht eine bildliche Übersicht häufige Anwendungsfehler in der Handhabung von Atemschutzmasken.

Stand: 10.11.2021

Wie oft sollte ich meine Maske wechseln?

OP-Masken und Masken der Standards FFP2, FFP3 oder KN95 und N95 werden von den Herstellern grundsätzlich als Einmalprodukt und nicht zur Wiederverwendung vorgesehen. Wenn Sie FFP2-Masken trotzdem mehrfach verwenden wollen, können Sie sie zum Trocknen aufhängen (tragen Sie bitte in der Zwischenzeit solange eine andere Maske im öffentlichen Raum). Nach sieben Tagen hat sich die Menge infektiöser Coronaviren auf einer Maske auf ein akzeptables Maß verringert und kann nach diesem Zeitraum somit wiederverwendet werden. Die Filterleistung der Maske wird dadurch nach aktuellem Kenntnisstand nicht schlechter. 

Bei einer Durchfeuchtung der Alltagsmaske, zum Beispiel durch Schweiß oder Atemluft, muss diese umgehend gewechselt werden, da die Schutzwirkung nachlässt. Deshalb sollte man Masken gerade bei warmen Temperaturen oder anstrengenden Tätigkeiten regelmäßig wechseln.

Weitere Informationen zur richtigen Verwendung der verschiedenen Maskenarten finden Sie hier

Stand: 23.11.2021