Sprache wählen

Deutsch

Eine Seite des Bundesministeriums f. Gesundheit

Bundesministerium für Gesundheit
Leichte Sprache
08:59 · 7. Mai 2021

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Virus – was ist das eigentlich? Welche Anzeichen gibt es für die Krankheit COVID-19? Und wie schützen Sie sich und andere?

Informieren Sie sich über das Corona-Virus /

Ein neues Corona-Virus

Corona-Viren gibt es schon sehr lange. Doch im Dezember 2020 wurde ein neues Virus entdeckt. Es heißt: Corona-Virus SARS-CoV-2. Es breitete sich sehr schnell in der ganzen Welt aus. Deshalb spricht man zur Zeit von einer Corona-Pandemie.

Warum ist das neue Corona-Virus so gefährlich?

Das neue Corona-Virus ist sehr ansteckend. Und es kann eine Krankheit auslösen: COVID-19. Weil das Virus neu ist, haben viele Menschen noch keine Abwehrkräfte gegen COVID-19. Deshalb werden viele Menschen krank.

COVID-19 ist eine Lungen-Krankheit. Sie kann bis zum Tod führen, wenn die Lunge stark geschädigt wird. Menschen, die sehr schwer an COVID-19 erkranken, bekommen keine Luft mehr. Oder sie werden durch COVID-19 so schwach, dass andere schwere Krankheiten auftreten.

Anzeichen für eine Erkrankung

Wer an COVID-19 erkrankt ist, fühlt sich schlapp, wie bei einer Grippe. Für COVID-19 gibt es verschiedene Anzeichen, zum Beispiel Husten, Halskratzen oder Fieber. Manche Menschen bekommen schwerer Luft. Andere Menschen können nicht mehr gut riechen oder schmecken. 

Es ist oft sehr schwierig, die ersten Anzeichen von COVID-19 von einer Grippe oder einer Erkältung zu unterscheiden. Nur mit Testen kann man feststellen, ob man wirklich COVID-19 hat.

Ansteckungs-Gefahr, bevor es Anzeichen gibt

Das Problem: Wenn man sich mit COVID-19 angesteckt hat, bemerkt man das nicht sofort. Denn die Anzeichen für eine Erkrankung treten erst ein paar Tage später auf. 

Bevor man Anzeichen hat, kann man schon andere Menschen anstecken, ohne das zu bemerken. Deshalb ist die AHA-Formel so wichtig, auch wenn man sich gesund fühlt.

Wie kann man sich anstecken?

Das neue Corona-Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen – vor allem über Tröpfchen, die sich in der Atem-Luft befinden. 

Bei Menschen, die sich mit Corona angesteckt haben, enthalten die Tröpfchen eine Zeit lang das Virus. Beim Ausatmen, Husten oder Niesen werden Tröpfchen in die Umwelt versprüht. So kann sich das Virus verbreiten. 

Deshalb ist es so wichtig, genug Abstand einzuhalten, Atemschutz-Masken zu tragen und drinnen oft zu lüften. Damit wird die Übertragung über die Atem-Luft unterbrochen.

Die Viren können auch beim Küssen oder beim Händeschütteln übertragen werden.

Mit AHA-Formel sich und andere schützen!

bedeutet: Abstand halten! Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen ein.

H bedeutet: Hygiene-Maßnahmen beachten! Niesen Sie immer in ein Taschentuch und werfen es anschließend weg. Husten oder niesen Sie in Ihren Ärmel. Waschen Sie sich möglichst oft die Hände. Waschen Sie die Hände gründlich und mit Seife. Geben Sie sich zur Begrüßung nicht die Hand.

A bedeutet: Alltag mit Maske! Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung. Zur Zeit sind an vielen öffentlichen Orten, in Bussen und Bahnen OP-Masken, FFP2-Masken oder FFP3-Masken Pflicht.

So verhalten Sie sich richtig

Wenn Sie Fieber, Halskratzen oder Husten bekommen, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Arzt oder zu Ihrer Ärztin auf. Gehen Sie aber nicht gleich selbst in die Arzt-Praxis. Vorher anrufen!

Sie können auch den ärztlichen Bereitschafts-Dienst anrufen. Dort ist immer jemand erreichbar. Telefonnummer: 116 117.

Wer an COVID-19 erkrankt ist, muss zu Hause bleiben. Auch Kontakt-Personen müssen zu Hause bleiben. Das nennt man Quarantäne. Die Quarantäne dauert meistens 2 Wochen.

Wenn bei Ihnen eine COVID-19-Erkrankung festgestellt wurde, erhalten Sie Informationen von Ihrer Arztpraxis oder vom Gesundheits-Amt. 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Ärztlicher Bereitschafts-Dienst Telefon 116 117, immer erreichbar

Bundes-Ministerium für Gesundheit

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Das könnte Sie auch interessieren

Ich will mich auf Corona testen lassen – wo, wann und wie?

Testen, testen, testen – um die weitere Verbreitung des Coronavirus und seiner Varianten einzudämmen, müssen Infektionen frühzeitig entdeckt werden. Nur dann können Infizierte sich in häusliche Isolation begeben, ehe sie andere anstecken. Sie wollen sich testen lassen? Wir erklären, wie Sie vorgehen können.

Mehr erfahren

Wie läuft die Corona-Schutzimpfung ab?

Sie haben noch keine Einladung zum Impfen bekommen? Oder Sie werden bald geimpft und haben dazu Fragen? Wichtige Informationen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Das Tragen von Masken hilft uns allen

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus ist die Maske ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Warum die Maske uns allen hilft, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren